Stunde der Wahrheit

Einmal im Monat schlägt in der Ausstellung die «Stunde der Wahrheit»: Darf ein Kind lügen? Braucht wahre Liebe blindes Vertrauen? Wird heute mehr gelogen als früher? Bauchgefühl oder Fakten? Die Veranstaltungsreihe bringt Wissenschaftlerinnen und Hochstapler, Ökonominnen und Online-Experten, Paartherapeuten und Politikerinnen ins Gespräch.

«Stunde der Wahrheit» gibt es in Zusammenarbeit mit Radio Argovia auch als Podcast – zum Nachhören einfach ganz nach unten Scrollen.



«Stunde der Wahrheit» gibt es auch als Podcast, in Zusammenarbeit mit Radio Argovia. Alle Episoden können Sie hier hören:

In der Schule und Zuhause: Die Lüge in der Erziehung

Die vierte «Stunde der Wahrheit» beleuchtet das Thema Lüge in der Erziehung zu Hause und in der Schule. Der Erziehungswisschenschaftler Roland Reichenbach spricht darüber, ob Kinder lügen dürfen und wieso er die Lüge in der Erziehung notwendig findet.
alt text

Fälscher im Namen der Wahrheit: Tom Kummer im Gespräch

In der dritten Folge spricht Alain Gloor mit dem Journalisten und Schriftsteller über Wahrheit im Journalismus. Für Tom Kummer ist es der Journalismus an sich, der lügt. Weil er so tut, als vermittle er die Wirklichkeit – und doch alles durch den Filter der Wahrnehmung muss:
alt text

Tat oder Wahrheit? Liebe und Sex heute

Die Paar- und Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning weiss, wie viel Vertrauen es in Beziehungen und beim Sex braucht – und wie viel Geheimnis. In der zweiten Episode unseres Podcasts beantwortet sie im Gespräch mit Alain Gloor grosse und kleine Beziehungsfragen:
alt text

Verschwörungstheorien: Ist nichts, wie es scheint?

In der ersten Episode des Podcasts «Stunde der Wahrheit» spricht Verschwörungstheorie-Experte Michel Butter darüber, wie man Verschwörungstheorien erkennt und wann sie gefährlich sind.
alt text